NACHTKONZERT

Mo, 29.01.2018, 20:30 Uhr

Henry Purcell, Dido & Aeneas

Claudio Monteverdi (1567—1643),
Madrigali guerrieri et amorosi.
Libro Ottavo: Hor, che’l ciel e la terra
Vago augelletto, che chantando vai

Henry Purcell (1659 ?—1695)
Dido & Aeneas  (Konzertante Aufführung)

 Die Ausführenden:

 Dido  Cornelie Isenbürger
 Aeneas   Sören Richter
 Belinda  Anna-Lena Schuppe
 Sorceress  Tobias Hechler

 Ensemble Circolore:                                     

Sopran       Julia Hagenmüller
Mezzosopran   Eva Stüer
Tenor  Fabian Kelly
Bass  Florian Küppers
Violine & Leitung    Anna Kaiser
Violine    Emanuele Breda
Viola   Francesca Venturi
Violoncello   Isabel Walter
Violone   Georg Schuppe
Laute    Sergio Bermudez
Cembalo/Orgel         Alexander von Heißen
Percussion     David Panzer

Die Aeneis von Vergil ist die berühmte Vorlage, auf die sich Henry Purcell und sein Librettist Nahum Tate bei ihrer Oper stützen.
Während in der antiken Vorlage die Willkür der Götter das Geschehen bestimmt, wird hier eine Zauberin (Sorceress) samt Hexen eingeführt, die als böse Gegenspielerin dient. So wird der Fokus, von Purcell psychologisierend auskomponiert, auf die innerseelischen Zustände seiner Protagonisten gelegt und bewegt sich im Spannungsfeld von Schuld, Verantwortung, Neigung und tragischem Geschehen.

The Meeting of Dido and Aeneas
dido und aeneas © Stadt Halle (Westf.)
Das Bild von Sir Nathaniel Dance-Holland (1735—1811) hängt in der Tate in London und heißt The Meeting of Dido and Aeneas. Es zeigt das Aufeinandertreffen des trojanischen Prinzen Aeneas und der carthagischen Königin Dido – die beiden titelgebenden Figuren der Oper von Henry Purcell.

Karten zum Preis von 12,- ermäßigt 6,- Euro  sind erhältlich im Bürgerbüro der Stadt Halle (Westf.), Tel.: 05201/183152 oder unter : kulturbuero@hallewestfalen.de

Rubrik
Musik / Konzerte

Veranstaltungsort
Herz-Jesu Kirche, Halle (Westf.)
Veranstalter
Stadt Halle (Westf.) in Zusammenarbeit mit der St. Johanniskantorei
Zurück

 
english