Landschaftsgesichter

So, 05.05.2019 - So, 09.06.2019
Blocktermin

Ausstellung mit Arbeiten von Michaela Berning-Tournier

 „Jede Landschaft hat ihre eigene besondere Seele, wie ein Mensch, dem du gegenüber lebst.“ (Christian Morgenstern)

Waserlandschaft © Michaela Berning-Tournier 

Wie Landschaft zum Bild wird

„Landschaft“ bedeutet für mich weder Reproduktion noch die Suche nach der Idylle. Um Landschaft zum Bild werden zu lassen muss ich als Künstlerin in einen Prozess treten bei dem das, was ich sehe, das herausfiltere, was man die Idee einer Landschaft nennen könnte. Das, was das Auge wahrnimmt, wird abstrahiert und zu einer verdichteten Form komprimiert. Es geht darum das Wesen der Landschaft zu erfassen. Form, Farbe, Licht werden von nebensächlichen Details befreit und in eine individuelle Form gesetzt. Dies geschieht mit Hilfe der Reduktion. Es gilt das Gesehene in eine andere Ebene zu transformieren, die über die reine Sinneswahrnehmung hinausgeht. Ich nehme meine gedankliche Welt mit auf und bediene nicht unbedingt die Sehgewohnheiten des Betrachters. So erkennt man in meinen Landschaften, dass es mir um verdichtete Atmosphäre geht und weniger um Detailgetreue. Linien und Farben dienen ausschließlich der Charakterisierung der Landschaft und sind nicht Selbstzweck. Es entstehen Landschaftsgesichter mit persönlichem Ausdruck und eigenem Minenspiel.
Meine Motive finde ich in meiner unmittelbaren Umgebung und auf Reisen, die ich nie ohne meine Mal- und Zeichenutensilien antrete. Ich arbeite schwerpunktmäßig mit Aquarell, zeichne aber auch mit Bleistift, Tusche und Tinte.

Michaela Berning-Tournier

Die Ausstellung wird am Sonntag, den 5.Mai um 17.00 Uhr eröffnet

         

Vita (Kurzfassung)  

Portraitfoto Michaela Berning-Tournier © Michaela Berning-TournierKünstlerische Ausbildung während ihres Studiums der Philosophie, Germanistik und Romanistik in Freiburg i. Br. bei dem Breisgauer Künstler Theodor Zeller , Gaststudentin an der Kunsthochschule in Madison/Wisconsin. 1974 und 1975 Teilnahme am 5. und 6. Göttinger Kunstmarkt 1985 Gründung des Kulturvereins Borgholzhausen. Dozentin für den Fachbereich Aquarell an der Sommerakademie in Borgholzhausen.

2005 Aufnahme in den Bundesverband Bildender Künstler , 2013 Künstlervereinigung Defacto Art Lübeck, 2018 Gemeinschaft Lübecker Künstler

 

Ausstellungen der letzten Jahre

2018

„Müll ist schön“ – eine Installation, Hans-Rahlfs-Haus Neustadt/HolsteinTeilnahme an der Jahresschau der Gemeinschaft Lübecker Künstler im Museum St. Annen/ Aufnahme in die Gemeinschaft Lübeck Künstler/ „Erlebnis Natur - ein Künstlerpaar im Dialog“, Galerie Herzog Berlin/ „Einblicke“, Gemeinschaftsausstellung, Kunsttankstelle Defacto Art

 

2017

Kunstverein Kreis Gütersloh, Gemeinschaftsausstellung mit Wolfgang Blockus / VHS Lübeck „Alma Rosé und das Mädchenorchester von Auschwitz“ und „Verfemt, Vergessen, Vertrieben“, Bilder zur Lyrik des Asyls / Galerie Defacto-Art Lübeck, „Seelenschlund“.

2016

„Schau der 1000 Bilder“, BBK-SH, Kiel / Lange Nacht der Museen / Galerie Defacto-Art          Lübeck und Essigfabrik / Sommerateliers, BBK Schleswig-Holstein / Gemeinschaftsausstellung mit Wolfgang Blockus, Hans-Rahlfs-Haus,Neustadt.

2015

  1. Landesschau Kunstausstellung Bundesverband Bildender Künstler SH,

Alte Drostei Pinneberg / Einzelausstellung, Galerie Zellweger, Lübeck /

Sommerateliers, BBK Schleswig-Holstein / Gemeinschaftsausstellung der Künstlerinnen und Künstler Defacto Art, Lübeck / Einzelausstellung samstags: galerie, Lübeck / „Alma Rosé und das Mädchenorchester von Auschwitz“, Kunstprojekt Schlosskirche Bonn

2014

            Mitgliedschaft im Kunstverein „Defacto Art“ Lübeck / 11. Schau der 1000 Bilder Sparkassenarena Kiel / „Das Mädchenorchester von Auschwitz“, Kunstprojekt, Galerie Defacto-Art Lübeck / Einzelausstellung samstags: galerie, Lübeck/„Das Mädchenorchester von Auschwitz“, Kunstprojekt , Bremen Kulturkirche St. Stephani / Jüdisches Museum Rendsburg, Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf / Bad Oeyenhausen Kulturkirche - Auferstehungskirche

 

Mehr Infos unter:

www.berning-blockus.de

  

 

Rubrik
Ausstellungen Lederfabrik

Veranstaltungsort
Alte Lederfabrik
Kontaktdaten
Telefon: 05201 183164
E-Mail:
Zurück

 
english