Rathaus

  • Seite 1 von 3

02.06.2021

Rathaus

Bürgerbüro und Rathaus sind ab dem 7. Juni wieder geöffnet

Terminpflicht entfällt - Im Bürgerbüro kann es zu Wartezeiten kommen

Rathaus der Stadt HalleWestfalen

Rathaus und Bürgerbüro der Stadt Halle kehren angesichts der sinkenden Inzidenzen langsam in den Normalbetrieb zurück. Ab Montag, 7. Juni, können sich Bürger*innen auch ohne vorherige Terminvereinbarung beraten lassen. Weil bereits vereinbarte Termine bestehen bleiben, kann es vor allem im Bürgerbüro in der Woche vom 7.–11. Juni zu längeren Wartezeiten kommen, da für diesen Zeitraum bereits zahlreiche Termine gebucht wurden.

18.05.2021

Rathaus

Neuer Allgemeinverfügung ermöglicht weitere Lockerungen

Bild Coronavirus Infospalte

Am Montag lag der Kreis Gütersloh an fünf Werktagen in Folge unter der Inzidenz von 150 und damit unter dem zweiten festgelegten Schwellenwert der sogenannten Bundes-Notbremse. Das Land NRW hat dies nun öffentlich bestätigt, sodass ab ab Mittwoch, 19. Mai, weitere Lockerungen speziell für den Einzelhandel gelten.

11.05.2021

Rathaus

100 Tage HalloHalle: Digitaler Stadtmelder bringt jeden Tag einen neuen Bürger*innen-Impuls ins Rathaus

Plattform für zentrales Ideen- und Beschwerdemanagement wird rege genutzt

HalloHalle

Der digitale Stadtmelder „HalloHalle“ hat einen blendenden Start hingelegt. Nach 100 Tagen im Einsatz zieht der städtische Digitalisierungsbeauftragte Dr. Torsten Hübner eine zufriedene Zwischenbilanz: „Im Schnitt erreicht uns täglich ein neuer Impuls unser Bürger*innen. Das zeigt uns, dass wir mit dieser einfachen Möglichkeit, in den Dialog mit der Stadtverwaltung treten zu können, viele offene Türen eingerannt haben.“ Ebenso erfreulich wie wichtig sei die Tatsache, dass die eingehenden Fragen, Wünsche und Hinweise vom Rathaus-Team schnell beantwortet werden.

10.05.2021

Rathaus

Drei Hörster starten als Lolli-Test-Kuriere durch

Seit Montag laufen die PCR-Tests für Grund- und Förderschulen – Stadt Halle als Organisator einer interkommunalen Testroute ausgewählt

Lolli-Test-Kuriere

Seit Montag können Kinder an allen Grund- und Förderschulen in NRW zweimal pro Woche mit einem PCR-Test auf das Coronavirus getestet werden. Die so genannten Lolli-Tests sollen dabei helfen, Infektionen frühzeitiger als mit Selbsttests zu entdecken und Infektionsketten zu unterbrechen. Damit die Tests täglich im Labor analysiert werden können, setzt das Land auf fixe Kurier-Routen und hat die Hälfte der Schulträger in NRW als Routen-Verantwortliche benannt.

26.04.2021

Rathaus

Ratssitzung verlegt – Ausschuss abgesagt

Bild Coronavirus Infospalte

Vor dem Hintergrund des aktuellen Infektionsgeschehens wird die am 28.04.2021 anstehende Ratssitzung in Abstimmung mit den Fraktionsvorsitzenden verschoben. Neuer Termin ist der 19.05.2021. Aus dem gleichen Grund wird die für Dienstag, 27.04.2021, geplante Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses abgesagt.

23.04.2021

Rathaus

Alle neuen Regeln auf einen Blick

Bundesweite Corona-Notbremse tritt am 24. April in Kraft

notbremse_regeln.JPG

Am Samstag, 24. April, tritt ganz Deutschland ab 0:00 Uhr auf die Corona-Notbremse. Wir haben für euch alle neuen Regeln, die ab morgen in HalleWestfalen gelten in einer Tabelle zusammengefasst. Alles, was rot markiert ist, gilt für uns in Halle. Sobald sich etwas ändert, werden wir die Tabelle anpassen. Zur Übersicht einfach das pdf öffnen.

21.04.2021

Rathaus

Richtungsweisende Personalentscheidungen: Stadtverwaltung stellt sich für Herausforderungen der Zukunft strategisch neu auf

Björn Hüllbrock neuer Stadtkämmerer – Rückkehr zu drei Fachbereichen – Eigene Abteilungen für Tiefbau & Abwassertechnik sowie Klima & Umwelt – Neue Stabstelle für Wirtschaftsförderung & Sonderprojekte geplant

Bild, Foto, Hüllbrock, Björn

Die Haller Stadtverwaltung stellt sich mit wichtigen personellen und organisatorischen Veränderungen neu auf, um besser und schneller auf aktuelle und künftige Herausforderungen reagieren zu können. So wird es im Rathaus ab dem 1. Juni wieder drei Fachbereiche „Zentrale Dienste & Finanzen“, „Bürgerdienste“ und „Planen, Bauen, Umwelt“ geben. Die immer bedeutenderen Themen Tiefbau/Abwassertechnik und Klima/Umwelt sollen in eigenen Abteilungen bearbeitet werden. Eine neue Stabstelle soll die Wirtschaftsförderung und das interdisziplinäre Projektmanagement von besonderen Aufgaben vorantreiben. Eine wichtige Personalie ist dabei bereits geklärt: Björn Hüllbrock wird neuer Stadtkämmerer.

19.04.2021

Rathaus

Westliche Haller Innenstadt wird flächendeckend zur Tempo 30-Zone

Stadt setzt Anordnung des Kreises Gütersloh um - Autofahrende, Radfahrende und Fußgänger*innen müssen sich auf zahlreiche neue Regeln einstellen

Westliche Haller Innenstadt wird flächendeckend zur Tempo 30-Zone

Die westliche Innenstadt wird zur flächendeckenden Tempo 30-Zone. In den kommenden Tagen wird das gesamte Gebiet zwischen Lange Straße im Norden, Bahnhofstraße im Osten, Bahnlinie im Süden sowie L 782 (Westumgehung) im Westen für alle Verkehrsteilnehmenden neu beschildert und markiert. Autofahrende, Radfahrende und Fußgänger*innen müssen sich auf zahlreiche Änderungen einstellen. Um die Neuorientierung zu erleichtern, werden im Rahmen einer dreimonatigen Übergangszeit zusätzliche Hinweisschilder aufgestellt. Die neuen Verkehrsregeln gelten aber bereits, sobald die Tempo 30-Zone offiziell eröffnet ist.

09.04.2021

Rathaus

Haller Förder-Freuden: 750.000 Euro für den Skate-und Bewegungspark Masch

Land NRW veröffentlicht Städtebauförderprogramm für das Jahr 2021 – Hoffnung beim Jugendzentrum trotz Nicht-Berücksichtigung

Skateranlage Masch, August 2018

Diese Post von Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, löst in Halle große Freude aus: Der städtische Antrag auf Unterstützung für die Erweiterung des Skate-und Bewegungsparks Masch durch das Städtebauförderprogramm in Höhe von 750.000 Euro wurde bewilligt. Somit steht dem Bau der Anlage mit geplanter Fertigstellung im kommenden Jahr nichts mehr im Wege.

29.03.2021

Rathaus

Corona: Kreis setzt auf Bürgertests

Pressemeldung Corona

Als Beschluss der heutigen Krisenstabssitzung und in Absprache mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) wird der Kreis die sogenannte Corona-Notbremse umgehen und setzt in der ab Dienstag, 30. März, geltenden Allgemeinverfügung auf die Testmöglichkeiten und die Beibehaltung einiger Lockerungen.

05.03.2021

Rathaus

Rathäuser und Bücherei öffnen wieder

Ab dem 8. März können sich Bürger*innen mit einem Termin wieder beraten lassen.

neuer Eingang, Beschriftung

Die Haller Rathäuser und das Bürgerbüro sind ab Montag, 8. März, wieder zu den üblichen Öffnungszeiten für den Publikumsverkehr geöffnet. Es ist allerdings eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Für das Bürgerbüro wird auch wieder die Möglichkeit einer Online-Terminvergabe eingerichtet.

08.02.2021

Rathaus

Kampf gegen die Schneemassen geht weiter

Infos zu Kitas, Schule, Müllabfuhr und Co.

Die Stadt Halle versucht mit Radladern und LKWs zum Schneetransport zumindest die Rettungswege und Hauptverkehrsstraßen zu räumen.

Halle liegt weiter unter Bergen von Schnee. Auch am Dienstag war die Lage weiterhin kritisch, weil viele Straßen noch nicht geräumt werden konnten. Hier der Überblick über die Lage bei Straßen, Schulen, Kitas, Verkehr und Müllabfuhr: (Stand: Dienstag, 13.30 Uhr)

01.02.2021

Rathaus

HalloHalle – Digitaler Stadtmelder bietet direkten Draht zur Stadtverwaltung

Neue Meldeplattform ermöglicht zentrales Ideen- und Beschwerdemanagement für Anregungen von Bürger*innen

HalloHalle

HalloHalle – so heißt der neue digitale Stadtmelder, mit dem Bürger*innen einfacher und schneller als je zuvor in den Dialog mit der Stadtverwaltung treten können. Das Online-Tool ermöglicht es, rund um die Uhr und an jedem Ort Ideen, Wünsche oder Kritik zu äußern. Startschuss für die innovative Form der Bürgerbeteiligung ist der 1. Februar.

21.01.2021

Rathaus

Tagesordnungen der nächsten politischen Ausschüsse auf das absolut Nötigste reduziert

Verwaltung und Politik einhellig für eine Themenvertagung in die Zeit nach dem Lockdown – Haushalt muss in Präsenz und Öffentlichkeit verabschiedet werden

Thomas Tappe

Verwaltung und Politik reagieren auf die Verlängerung des Lockdowns: Die mit dem gestrigen Haupt- und Finanzausschuss gestartete Sitzungsperiode wird inhaltlich auf das absolut Notwendige reduziert. Bürgermeister Thomas Tappe hat sich dazu bei den Fraktions- und Ausschussvorsitzenden aller im Rat vertretenden Parteien und Gruppierungen sowie den zuständigen Verwaltungsmitarbeitern beraten.

15.01.2021

Rathaus

Gute Nachrichten für Eigentümer: Grundsteuer und Müllabfuhrgebühren bleiben konstant

Jahresbescheide werden ab 22. Januar verschickt

Bescheide über Grundbesitzabgaben

Haller Haus- und Grundstückseigentümer erhalten in Kürze Post von der Stadt: „Wir verschicken am Freitag, 22. Januar, die Jahresbescheide über die Grundbesitzabgaben“, teilt Monika Bocev von der Finanzabteilung im Rathaus mit. Die gute Nachricht: Müllabfuhrgebühren und Grundsteuer bleiben konstant. Der Hebesatz für die Grundsteuer A beträgt weiterhin 192 v.H. Bei der Grundsteuer B bleibt er bei 381 v.H.

  • Seite 1 von 3
Zurück

 
english