58. Haller Bach-Tage: Die für Februar geplanten Konzerte werden verschoben

Veranstalter sucht bereits Ersatztermine • Tickets bleiben gültig

Die Verlängerung des staatlichen Lockdowns bis zum 14. Februar hat zwangsläufig auch Auswirkungen auf das Programm der 58. Haller Bach-Tage. Demzufolge können die in dieser Zeit geplanten Konzerte leider nicht stattfinden. „Wir behalten aber unseren Optimismus bei“, so Kirchenmusikdirektor (KMD) Friedemann Engelbert, „dann verschieben wir die Veranstaltungen eben.“

Meldung vom 25.01.2021Letzte Aktualisierung: 26.01.2021
Zurück

 
english