Sperrmüllabfuhr

Ansprechpartner/in
Bürgerbüro
Rathaus I Nebengebäude
Ravensberger Straße 1
33790 Halle (Westf.)
Telefon: 05201 183-152
Telefax: 05201 183-155
E-Mail:

Montag, Dienstag und Mittwoch
8.00 – 13.00 Uhr und
14.00 – 16.30 Uhr
Donnerstag
8.00 – 13.00 Uhr und
14.00 – 18.00 Uhr
Freitag
8.00 – 12.30 Uhr

Rathaus I, Nebengebäude
Frau Annette Stöwe-Ganßauge (Abfallberatung)
Rathaus I, Zimmer 216
Ravensberger Straße 1
33790 Halle (Westf.)
Telefon: 05201 183-137
E-Mail:


Aufgaben:
Umwelt- und Abfallberaterin
Umweltschutz
Naturschutz
Verwaltungsaufgaben Umweltschutz
ordnungsbehördliche Verfahren
Bodenproben
Umweltmarkt
Osterfeuer


Allgemeine Informationen

Die Sperrmüllabfuhr wird mit einer Sperrmüllkarte im Bürgerbüro der Stadt Halle (Westf.) beantragt. Nach Abgabe der Karte und Zahlung der Gebühr wird Ihr Sperrgut innerhalb von 4 Wochen an der angegeben Adresse abgeholt. Sie erhalten den Abfuhrtermin schriftlich ca. 1 Woche vor der Abfuhr.

Zum Sperrmüll gehören:
Gegenstände aus Haushalten (Hausrat), die wegen Umfang, Gewicht oder Menge nicht in die Restmülltonnen passen (z.B.: Möbel, Matratzen, Teppiche, Teppichboden, PVC-Fußbodenbelage, usw.).

Nicht zum Sperrmüll gehören: Elektro-Geräte, Steine (Bauschutt), Türen/Fenster(-rahmen), Laminat, Badewannen, Heizkörper, Autoteile einschl. Reifen, Gegenstände die von Bau- und Umbauarbeiten herrühren, Gegenstände deren Gewicht mehr als 50kg betragen, Geräte die Ölreste enthalten und Gegenstände die so zerkleinert werden können, dass diese in die Mülltonne/-sack passen.

In Säcken bereitgestellte Abfälle gelten nicht als Sperrmüll.

Der Sperrmüll muss ab 6.00 Uhr vor dem Grundstück bereitgestellt werden.

Bei der Abfuhr nicht mitgenommene Gegenstände sind unverzüglich vom Abholplatz zu entfernen.

Elektrogeräte/Haushaltsgroßgeräte

Elektrogeräte können kostenlos beim Entsorgungspunkt Nord in der Dahlbreede 1a, 33790 Halle (Westf.) entsorgt werden. Sollte es Ihnen nicht möglich sein ein Haushaltsgroßgerät dort abzugeben, können Sie eine Haushaltsgroßgeräte-Abfuhr im Bürgerbüro beantragen.

Haushaltsgroßgeräte sind z.B.: Herd, Kühlgeräte, Waschmaschine, Wäscheschleuder, Spülmaschine, Trockner, Fernseher, usw..

Die Abholung der Haushaltsgroßgeräte ist gebührenpflichtig.

Weitere Informationen erhalten Sie auch bei der Abfallberatung der Stadt Halle (Westf.)

Verfahrensablauf

Sperrmüllkarten können im Bürgerbüro abgeholt und ausgefüllt zurückgegeben werden. Innerhalb von vier Wochen wird Ihnen schriftlich ein Abholtermin mitgeteilt. Die anfallende Gebühr (20,-€)  ist im Bürgerbüro zu entrichten.

Ebenso besteht die Möglichkeit, sich die Sperrmüllkarte auszudrucken (PDF-Dokument siehe unten) und ausgefüllt direkt per Post an die

Stadt Halle, Umweltbüro, z. H. Frau Annette Stöwe-Ganßauge, Ravensberger Str. 1, 33790 Halle (Westf.) zu übersenden oder eingescannt  per Email an Annette.Stoewe-Ganssauge@hallewestfalen.de

Ein entsprechender Überweisungsbeleg ist in beiden Fällen zwingend beizufügen.  Der Betrag ist zu überweisen auf folgendes IBAN-Konto: DE32480515800000000018 der Stadtkasse Halle (Westf.). Bitte geben Sie dabei  als Verwendungszweck das Kennwort „Sperrmüll“, Kostenträger: 535370101, Kostenstelle 40301, Umweltamt, an.

Welche Gebühren fallen an?


Sperrmüllabfuhr: 20,00 €
Haushaltsgroßgeräteabfuhr: 10,00 € pro Gerät

Zurück

 
english