Sperrmüllabfuhr

Ansprechpartner/in
BürgerbüroStandort anzeigen
Rathaus I Nebengebäude
Ravensberger Str. 1
33790 Halle (Westf.) (Nebengebäude)
E-Mail:

Mo-Mi
8:00-13:00 und 14:00-16:30
Do
8:00-13:00 und 14:00-18:00
Fr
8:00-12:30

Das Bürgerbüro ist wieder für den allgemeinen Publikumsverkehr geöffnet. Nutzen Sie bitte auch die Online-Angebote zur Erledigung Ihrer Anliegen, um persönliche Kontakte so weit wie möglich zu vermeiden.
Frau Janine ThannhäuserStandort anzeigen
Rathaus I, Zimmer 216 // 2. OG
Ravensberger Straße 1
33790 Halle (Westf.)
Telefon: 05201 183-137
E-Mail:


Aufgaben:
Abfall- und Umweltberatung
Müllsammelaktion
Stadtradeln
Umweltkalender
Umweltmarkt


Allgemeine Informationen

Die Sperrmüllabfuhr kostet 25,00 Euro und wird mit einer Sperrmüllkarte (PDF-Dokument siehe hier) beantragt. Nach Abgabe der Karte und Zahlung der Gebühr wird Ihr Sperrgut in der Regel innerhalb von 4 Wochen an der angegeben Adresse abgeholt. Sie erhalten den Abfuhrtermin schriftlich ca. 1 Woche vor der Abfuhr.

Zum Sperrmüll gehören:
Gegenstände aus Haushalten (Hausrat), die wegen Umfang, Gewicht oder Menge nicht in die Restmülltonnen passen (z.B.: Möbel, Matratzen, Teppiche, Teppichboden, PVC-Fußbodenbelage, usw.).

Nicht zum Sperrmüll gehören: Elektro-Geräte, Steine (Bauschutt), Türen/Fenster(-rahmen), Laminat, Badewannen, Heizkörper, Autoteile einschl. Reifen, Gegenstände die von Bau- und Umbauarbeiten herrühren, Gegenstände deren Gewicht mehr als 50kg betragen, Geräte die Ölreste enthalten und Gegenstände die so zerkleinert werden können, dass diese in die Mülltonne/-sack passen.

In Säcken bereitgestellte Abfälle gelten nicht als Sperrmüll. Der Sperrmüll muss ab 6.00 Uhr vor dem Grundstück bereitgestellt werden.

Bei der Abfuhr nicht mitgenommene Gegenstände sind unverzüglich vom Abholplatz zu entfernen.

Verfahrensablauf

Sperrmüllkarten können im Bürgerbüro abgeholt und ausgefüllt zurückgegeben werden. Die anfallende Gebühr (25,00 Euro) ist im Bürgerbüro zu entrichten. Innerhalb von vier Wochen wird Ihnen schriftlich ein Abholtermin mitgeteilt. 

Ebenso besteht die Möglichkeit die Sperrmüllkarte auszudrucken (PDF-Dokument siehe hier) und ausgefüllt direkt per Post an die

Stadt Halle, Umweltbüro, z. Hd. Frau Janine Thannhäuser, Ravensberger Str. 1, 33790 Halle (Westf.) zu übersenden oder eingescannt per E-Mail an Janine.Thannhaeuser@hallewestfalen.de

Die Gebühr ist in diesem Fall zu überweisen. Ein entsprechender Überweisungsbeleg ist beizufügen. Der Betrag ist zu überweisen auf:

Kreissparkasse Halle (Westf.)

IBAN: DE32 4805 1580 0000 0000 18
BIC: WELADED1HAW

BLZ 480 515 80
Konto 18

Volksbank Halle (Westf.)

IBAN: DE90 4806 2051 0192 9102 00
BIC: GENODEM1HLW

BLZ 480 620 51
Konto 192 910 200

Bitte geben Sie dabei als Verwendungszweck das Kennwort „Sperrmüll“ und Ihren Namen an.

Welche Gebühren fallen an?

Sperrmüllabfuhr: 25,00 €

Zurück

 
english