Spenden

Ansprechpartner/in
Stadt Halle (Westf.)
Ravensberger Straße 1
33790 Halle (Westf.)
Telefon: 05201 1830
Telefax: 05201 183110
E-Mail: Homepage: htt­ps://ww­w.hal­le­west­fa­len.de
Das Haller Rathaus und alle städtischen Außenstellen wie Bürgerbüro, Bücherei, Archiv und Bürgerzentrum gehen in den Lockdown. Ab Mittwoch, 16. Dezember, ist die Stadtverwaltung für den Publikumsverkehr geschlossen. Für dringende Angelegenheiten im Bereich der Bürgerdienste bieten Bürgerbüro, Standesamt und Sozialamt die Möglichkeit, einen Termin zu vereinbaren. Telefon: 183-0. 

Allgemeine Informationen

Nach dem bislang geltenden Spendenrecht konnte für bestimmte Spenden eine Steuervergünstigung nur gewährt werden, wenn der Empfänger der Spende eine juristische Person des öffentlichen Rechts war.
In der Praxis wurden aus diesem Grund zumeist die Gemeinden als "Durchlaufstelle" in Anspruch genommen, die dann eine entsprechende Spendenbescheinigung ausgestellt haben.

Die Bundesregierung hat nun mit Zustimmung des Bundesrates die untergesetzlichen Regelungen des Spendenrechts durch eine Änderung der Einkommen-Durchführungsverordnung (EstDV) neu gefasst.
Alle gemeinnützigen Einrichtungen sind jetzt berechtigt, unmittelbar Zuwendungen entgegenzunehmen und entsprechende Bestätigungen auszustellen.

Die Regelung trat zum 1.1.2000 in Kraft.

Für Spenden unmittelbar an die Stadt Halle (Westf.) (Schulen, freiwillige Feuerwehr etc.) werden nach wie vor die Spendenbescheinigungen von der Stadt Halle (Westf.) ausgestellt.
Zurück

 
english