Stadt Halle (Westfalen)

Inhaltsbereich

Kartenanwendung

Führerschein

Allgemeine Informationen

Umstellung in einen EU-Kartenführerschein:
Führerscheindokumente müssen nach einer bestimmten Zeit gegen neue EU-Kartenführerscheine umgetauscht werden. Die Umtauschfristen finden Sie weiter unten.

Neuausstellung aufgrund einer Namensänderung:
Der Führerschein ist kein Ausweisdokument.
Eine Namensänderung im Führerschein ist daher nicht verpflichtend. Auf Wunsch können Sie jedoch einen neuen Führerschein beantragen.

Neuausstellung aufgrund von Verlust/Diebstahl:
Bei Verlust oder Diebstahl kann ein Ersatzführerschein beantragt werden.

Verlängerung der Gültigkeitsdauer (ohne Kennziffer 95):
Die Fahrerlaubnis der Klassen C, CE, C1 und C1E werden befristet für 5 Jahre erteilt. Für diese Fahrerlaubnisklassen müssen in regelmäßigen Abständen ärztliche und augenärztliche Untersuchungen nachgewiesen werden, damit eine Verlängerung erfolgen kann.

In den o.g. Fällen ist die Beantragung der Führerscheine auch im Bürgerbüro möglich.

 

Hinweis bei Berufsfahrerqualifikation / Eintragung Schlüsselzahl:
Die Eintragung der Schlüsselzahl 95 in den neu auszustellenden Fahrerqualifizierungsnachweis kann nur bei der Führerscheinstelle des Kreises Gütersloh beantragt werden. Hierzu müssen auch die Originale der erforderlichen Nachweise zur Berufskraftfahrerqualifikation vorgelegt werden. Nähere Informationen finden Sie hier.

Umschreibung eines ausländischen Führerscheins:
Sofern der Inhaber einer ausländischen Fahrerlaubnis seinen ordentlichen Wohnsitz (Meldeadresse) nach Deutschland verlegt, unterliegt er dem deutschen Fahrerlaubnisrecht. Der Umtausch ist nur bei der Führerscheinstelle des Kreises Gütersloh möglich.

Ausländische Führerscheine werden in Deutschland unterschiedlich anerkannt. Nähere Informationen finden Sie hier.

Ausstellung eines Internationalen Führerscheins:
In bestimmten, meist außereuropäischen Ländern, wird zusätzlich zum nationalen ein internationaler Führerschein benötigt. Er empfiehlt sich bei Reisen in nicht EU-Länder.

Der internationale Führerschein ist bei der Führerscheinstelle des Kreises Gütersloh zu beantragen.

Für die Ausstellung des internationalen Führerscheines ist vorher ein EU-Kartenführerschein erforderlich. Nähere Informationen finden Sie hier.

Verfahrensablauf

Sie sprechen persönlich unter Vorlage der erforderlichen Unterlagen im Bürgerbüro vor. Im Bürgerbüro wird der entsprechende Antrag mit Ihnen aufgenommen. Der Antrag wird anschließend an die Führerscheinstelle des Kreises Gütersloh weitergeleitet. Der Führerschein wird Ihnen i.d.R. direkt nach Hause geschickt. In bestimmten Fällen kann die Abholung des Führerscheins unter Vorlage des alten Führerscheins im Bürgerbüro erforderlich sein.

An wen muss ich mich wenden?

Führerscheine können entweder bei der zuständigen Führerscheinstelle des Kreises Gütersloh oder in den o.g. Fällen im Bürgerbüro Ihres Hauptwohnsitzes beantragt werden.

Zuständige Stelle

Führerscheinstelle des Kreises Gütersloh

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Aktueller Führerschein, falls vorhanden
  • Personalausweis oder Reisepass
  • aktuelles biometrietaugliches Passfoto

Bei der Verlängerung der Klassen C, CE, C1 und C1E zusätzlich:

  • ärztliches Gutachten
  • augenärztliches Gutachten
Welche Gebühren fallen an?
  • 30,30 € Ausstellung eines EU-Führerscheines inklusive Direktversand (Führerscheinumstellung, Neubeantragung aufgrund v. Namensänderung)
  • 43,90 € bei Verlängerung der Gültigkeitsdauer (Klassen C, CE, C1 und C1E)
  • 46,30 € Ausstellung eines EU-Führerscheines bei Verlust/Diebstahl inklusive Direktversand

 

Welche Fristen muss ich beachten?

Führerscheindokumente müssen nach bestimmter Zeit gegen neue EU-Kartenführerscheine umgetauscht werden.

Dazu sind folgende Fristen für den Umtausch festgelegt.

  1. Führerscheine, die bis einschließlich 31.12.1998 ausgestellt worden sind:

Geburtsjahr des
Fahrerlaubnisinhabers

Tag, bis zu dem der
Führerschein umgetauscht sein muss

Vor 1953

19.01.2033

1953 bis 1958

19.01.2022

1959 bis 1964

19.01.2023

1965 bis 1970

19.01.2024

1971 oder später

19.01.2025

 

  1. Führerscheine, die ab 01.01.1999 bis 18.01.2013 ausgestellt worden sind:

Ausstellungsjahr
des Führerscheins

Tag, bis zu dem der
Führerschein umgetauscht sein muss

1999 bis 2001

19.01.2026

2002 bis 2004

19.01.2027

2005 bis 2007

19.01.2028

2008

19.01.2029

2009

19.01.2030

2010

19.01.2031

2011

19.01.2032

2012 bis 18.01.2013 

19.01.2033

 

  1. Führerscheine, die ab 19.01.2013 ausgestellt sind:
    Die Ablauffrist nach 15 Jahren ist im EU-Kartenführerschein eingedruckt.
Bearbeitungsdauer

Bei der Verlängerung der Gültigkeitsdauer (Klassen C, CE, C1 und C1E) ist es laut Information auf der Homepage des Kreises Gütersloh empfehlenswert, den Antrag frühzeitig, d. h. bis zu sechs Monate vor Ablauf der Gültigkeit zu stellen.

Aufgrund des derzeit sehr hohen Antragsaufkommens hinsichtlich der Umtauschfristen liegt die derzeitige Bearbeitungsdauer bei der Umstellung von alten Führerscheinmodellen auf die neuen EU-Kartenführerscheine laut Information der Führerscheinstelle bei ca. 20 Wochen.

Bitte beachten Sie, dass Ihnen die Mitarbeiter*innen des Bürgerbüros keine Auskunft zum Bearbeitungsstand Ihres Führerscheinantrages erteilen können, da diese keine Einsicht in die Führerscheindaten des Kreises Gütersloh haben. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte direkt an die Führerscheinstelle des Kreises Gütersloh.


Ansprechpartner/in
BürgerbüroStandort anzeigen
Rathaus I Nebengebäude
Ravensberger Str. 1
33790 Halle (Westf.) (Nebengebäude)
E-Mail:

Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch
08.00 – 13.00 Uhr und
14.00 – 16.30 Uhr
Donnerstag
08.00 – 13.00 Uhr und
14.00 – 18.00 Uhr
Freitag
08.00 – 12.30 Uhr

Externe Behörden
Kreis GüterslohHerzebrocker Straße 140
33334
Telefon: 05241 85-0
Telefax: 05241 85-4000
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.­kreis-gue­ters­loh.de

 
zurück
Seitenanfang