Stadt Halle (Westfalen)

Inhaltsbereich

Kartenanwendung

Fahrerkarte

Ansprechpartner/in
BürgerbüroStandort anzeigen
Rathaus I Nebengebäude
Ravensberger Str. 1
33790 Halle (Westf.) (Nebengebäude)
E-Mail:

Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch
08.00 – 13.00 Uhr und
14.00 – 16.30 Uhr
Donnerstag
08.00 – 13.00 Uhr und
14.00 – 18.00 Uhr
Freitag
08.00 – 12.30 Uhr


Allgemeine Informationen

Die Fahrerkarte ist ein Speicherchip zum Aufzeichnen von Fahr- und Arbeitsdaten zur Kontrolle des Fahrpersonals. Durch die Verordnung (EG) 561/2006 [2] besteht seit dem 1. Mai 2006 die Pflicht zur Mitführung von zusätzlichen digitalen Tätigkeitsnachweisen u. a. der Lenk- und Ruhezeiten und Arbeitszeiten.

 

Die Fahrerkarte ist 5 Jahre gültig. Eine neue Fahrerkarte wird nach Verlängerung erst frühestens 15 Werktage vor Ablauf der Gültigkeit zugestellt. Bei Verlust/Beschädigung der Fahrerkarte hat der/die Fahrer*in eine neue Fahrerkarte zu beantragen. Der/die Fahrer*in ist berechtigt, seine Fahrt ohne Fahrerkarte höchstens 15 Werktage fortzusetzen. Eine Ersatzkarte darf nur die Gültigkeit der verlorenen/beschädigten Karte haben. Eine Rückgabe von Karten, welche durch Zeitablauf ungültig geworden sind, ist nicht erforderlich, da das System sowohl den Beginn als auch den Ablauf der Gültigkeit kontrolliert; eine ungültige Karte wird zurückgewiesen.

Den Antrag auf Ausstellung einer Fahrerkarte/Verlängerung der Fahrerkarte können Sie im Bürgerbüro der Stadt Halle (Westf.) stellen.

Bitte beachten Sie:

Bei einem Defekt der Fahrerkarte, kann diese nur bei dem zuständigen Straßenverkehrsamt beantragt werden. Eine Beantragung im Bürgerbüro ist in diesen Fällen nicht möglich.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Personalausweis oder Reisepass
  • ein biometrisches Lichtbild (nicht älter als 1 Jahr)
  • EU-Kartenführerschein
  • alte Fahrerkarte
Welche Gebühren fallen an?


44,00 € (Erstausstellung und Verlängerung)

zurück
Seitenanfang