Briefwahl

Ansprechpartner/in
Frau Ina Schmal
Rathaus II, Zimmer 108
Graebestraße 24
33790 Halle (Westf.)
Telefon: 05201 183-114
Telefax: 05201 183-221
E-Mail:


Aufgaben:
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Städtepartnerschaften
Versicherungsangelegenheiten
Wahlen
Datenschutzangelegenheiten


Allgemeine Informationen

Mit Briefwahl wird die Gesamtheit der Möglichkeiten bezeichnet, eine Wahl, anders als mit der Wahlurne im Wahllokal, per Brief durchzuführen. Zweck der Briefwahl ist es kranken, behinderten oder anderweitig am Wahltag verhinderten Personen trotzdem eine Ausübung des Wahlrechts zu ermöglichen.

In Deutschland ist die Briefwahl durch das Bundeswahlgesetz und die Bundeswahlordnung bzw. die Landeswahlgesetze und Landeswahlordnungen (für die Wahl der Vertretungen auf Landes- und kommunaler Ebene) geregelt.

Über Einzelheiten wird vor der jeweiligen Wahl durch eine öffentliche Bekanntmachung informiert.

Für die Anforderung von Briefwahlunterlagen beachten Sie bitte die Einträge auf den Wahlbenachrichtigungskarten. Briefwahlunterlagen müssen in jedem Fall persönlich oder schriftlich (auch per E-Mail oder Fax) beantragt werden.

Zurück

 
english