Stadt Halle (Westfalen)

Inhaltsbereich

Kartenanwendung

Auskunft aus dem Gewerbezentralregister

Allgemeine Informationen

Wenn Sie als Privatperson einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister benötigen und in Halle (Westf.) wohnen, können Sie den Antrag im Bürgerbüro der Stadt Halle (Westf.) stellen.

Der Antrag ist persönlich unter Vorlage des Personalausweises/Reisepasses zu stellen. Die Bevollmächtigung einer anderen Person ist nicht möglich.

Ausgestellt wird der Auszug aus dem Gewerbezentralregister vom Bundesamt für Justiz in Bonn.

Die Auskunft wird grundsätzlich an den Antragsteller übersandt. Die Übersendung an eine bevollmächtigte Person ist nicht möglich.

Für bestimmte Auskünfte kann die direkte Übersendung an eine Behörde beantragt werden. Diese Ausnahmeregelung erstreckt sich abschließend auf Auskünfte

  • für die Vorbereitung der Entscheidung über einen Antrag auf Zulassung zu einem Gewerbe oder einer sonstigen wirtschaftlichen Unternehmung,
  • für die Vorbereitung der Entscheidung auf Erteilung eines Befähigungsscheins nach § 20 des Sprengstoffgesetzes sowie
  • für die Vorbereitung der Entscheidung zur Überprüfung der Zuverlässigkeit nach § 38 Abs. 1 GewO.

Bei allen anderen Verwendungszwecken ist die Übersendung der Auskunft nur an den Antragsteller möglich.

Gewerbezentralregisterauskünfte für eine juristische Person erhalten Sie im Gewerbeamt der Stadt Halle (Westf.) wenn Sie Ihren Betriebssitz in Halle (Westf.) haben.

Verfahrensablauf

Sie sprechen persönlich unter Vorlage Ihres Ausweisdokumentes im Bürgerbüro vor. Der Antrag wird elektronisch erfasst und an das Bundesamt für Justiz übermittelt.

Der Auszug aus dem Gewerbezentralregister wird Ihnen direkt vom Bundesamt für Justiz zugeschickt.

An wen muss ich mich wenden?

Zuständig für die Antragsaufnahme für Privatpersonen ist das Bürgerbüro Ihres Wohnsitzes.

Mit dem elektronischen Personalausweis oder dem elektronischen Aufenthaltstitel können Sie den Auszug aus dem Gewerbezentralregister auch online auf der Internetseite des Bundesamtes für Justiz beantragen.
Zum Online-Antrag klicken Sie hier.

Zuständige Stelle

Bundesamt für Jusitz

Voraussetzungen

Sie haben Ihren Wohnsitz in Halle (Westf.).

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Personalausweis/Reisepass
Welche Gebühren fallen an?

13,00 €

Bearbeitungsdauer

Die Bearbeitungszeit liegt i.d.R. bei 10 - 14 Werktagen.


Ansprechpartner/in
BürgerbüroStandort anzeigen
Rathaus I Nebengebäude
Ravensberger Str. 1
33790 Halle (Westf.) (Nebengebäude)
E-Mail:

Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch
08.00 – 13.00 Uhr und
14.00 – 16.30 Uhr
Donnerstag
08.00 – 13.00 Uhr und
14.00 – 18.00 Uhr
Freitag
08.00 – 12.30 Uhr

zurück
Seitenanfang